Februar 2020 Februar 4th, 2020

Tipp des Monats:

Falls das Wetter mild und tagsüber frostfrei ist, ist jetzt der beste Zeitpunkt, zu groß gewordene Horste von Taglilien (Hemerocallis) zu teilen. Die grünen Spitzen des neuen Antriebes sind schon sichtbar, die Pflanzen befinden sich aber noch in der Ruhephase. Stechen Sie einfach mit dem Spaten Stücke ab und graben Sie diese, falls Sie ausreichend Platz haben, an einer anderen Stelle im Garten wieder ein. In kleinen Gärten bietet es sich an, die Taglilienbestände jedes Jahr durch das Entfernen einiger Teile im Zaum zu halten. Schließlich möchten die meisten Gartenbesitzer auch noch anderen Pflanzen Platz bieten. Übrige Rhizome kann man in Töpfe setzen und später verschenken oder tauschen. Auch Funkien oder Gräser können im Februar bei mildem Wetter geteilt werden. Letztere gräbt man am besten ganz aus, zerteilt sie in Stücke und setzt sie anschließend wieder ein. Vorher schneidet man die alten Halme vom Vorjahr bodennah ab.

Gartentipps:

Allgemeines

  • bei mildem Wetter abgestorbene, oberirdische Pflanzenteile zurückschneiden
  • bei Plusgraden Beete vorbereiten
  • Schneckengelege entsorgen
  • Gartenwerkzeuge in Ordnung bringen

Ziergarten und Balkon

Verschiedene Arbeiten

  • Sommerblumen mit langer Vorkultur auf der Fensterbank aussäen
  • sommerblühende Knollen- und Zwiebelblumen antreiben
  • spät blühende Clematis zurückschneiden
  • Ziergehölze zurückschneiden
  • Töpfe, Kübel und Balkonkästen säubern
  • immergrüne Pflanzen an frostfreien Tagen gießen
  • Kübelpflanzen gießen und auf Schädlinge untersuchen
  • überwinterte Geranien antreiben
  • Ende Februar Winterschutz zwischen Stauden und Zwiebelblumen entfernen
  • bei mildem Wetter Gräser bis zum Boden zurückschneiden
  • Zimmer- und Kübelpflanzen umtopfen